WIR GESTALTEN KIRCHE DEMOKRATISCH.

Am 03. November 2019 wählen wir unseren neuen Gemeindekirchenrat. 

"Welche Gottesdienstformate sollen in

unserer Kirchengemeinde angeboten werden? 

Was passiert eigentlich vor Ort mit den Kirchensteuermitteln? 

Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigen sich die Mitglieder

des Gemeindekirchenrates einer jeden Kirchengemeinde.

 

Am 3. November 2019 finden in allen Kirchengemeinden

in unserer Landeskirche wieder Wahlen zu

den Gemeindekirchenräten statt." 

ERSTE FRAGEN UND ANTWORTEN

Was ist der Gemeindekirchenrat (GKR)?

Der Gemeindekirchenrat ist das demokratisch gewählte Leitungsorgan der Kirchengemeinde. Er sorgt dafür, dass die Kirchengemeinde ihre Aufgaben wahrnimmt.

 

Wer wählt den Gemeindekirchenrat?

Alle Gemeindeglieder  unserer Kirchengemeinde ab 14 Jahre sind zur Wahl ihrer Ältesten (GKR-Mitglieder) aufgerufen.

 

Wie setzt sich der Gemeindekirchenrat zusammen?

Unser Gemeindekirchenrat besteht aus acht gewählten Mitgliedern, den sogenannten "Ältesten" sowie den Pfarrer*innen. Die Ältesten werden von den Gemeindegliedern für sechs Jahre gewählt und arbeiten ehrenamtlich. Ab 16 Jahren kann sich ein Gemeindeglied zur Wahl aufstellen lassen.

Jeder Gemeindekirchenrat wählt aus seiner Mitte eine Person  für den Vorsitz sowie eine Stellvertretung. Es gibt Ersatzälteste als Stellvertreter.

Wie oft tagt der Gemeindekirchenrat?

Der GKR tagt in der Regel einmal im Monat. Wer Mitglied im Gemeindekirchenrat ist, arbeitet - je nach Fähigkeiten und Interessen - in thematischen Ausschüssen und Arbeitskreisen mit. (Finanzen, Bau, Personal, Gottesdienst etc.)

Was sind die Voraussetzungen zur Mitarbeit im Gemeindekirchenrat?

- Interesse am Wohlergehen unserer Kirchengemeinde

- Teamfähigkeit - mit anderen arbeiten, diskutieren und nach Lösungen suchen

- Neugier auf das Kennenlernen kirchlicher und demokratischer Strukturen

- Sachverstand - eigenen Fähigkeiten und Kompetenzen einbringen

- Lust auf Verantwortung

- Einsatzbereitschaft - Sei es das Gemeindefest oder die Finanzplanung.

Alle Gemeindeglieder der Kirchengemeinde Am Lietzensee sind eingeladen, sich Gedanken über mögliche Kandidat*innen für die kommende Wahl zu machen. Sie können eine oder mehrere Personen benennen. Sie können sich auch selbst zur Wahl aufstellen.

Haben Sie Fragen? Wenden Sie sich sehr gerne an die Gemeindeältesten oder direkt an den Wahlkümmerer.

LINKS
Unknown.png
kirchenjahr.jpg
ABONNIEREN SIE UNSEREN NEWSLETTER